TopBild.png

Kita&Krippe

Kita.png
Unsere Kita bietet Platz für 108 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren.

Hierfür stehen 5 separate Gruppenräume mit entsprechenden Waschräumen zur Verfügung, in jeder Gruppe arbeiten 2-3 pädagogische Fachkräfte. Besonders schön ist , dass alle Gruppenräume einen direkten Zugang zu unserem attraktiven Aussengelände haben und wir somit bei Wind und Wetter schnell und viel draußen sein können.

Außerdem freuen wir uns sehr über unsere Halle, die den Kindern nicht nur bei schlechtem Wetter als Bewegungsraum dient. Eine 2. Ebene aus Holz bietet  zusätzlichen Platz zum Spielen. Und nicht zu Vergessen: unsere kleine Bücherei "die Beuteltiere", die von Mitgliedern des Fördervereins der Kita Am Kattenberge angeboten wird. Hier können alle Kinder mittwochs Bücher ausleihen.

Den überwiegenden Teil des Tages verbringen die Kinder im Kontext ihrer eigenen Gruppe. Zum Tagesablauf gehören offenes oder gemeinsames Frühstück, Morgenkreis, besondere Angebote und Aktivitäten, Freispiel, Geburtstagsfeiern, etc. In den Ganztagsgruppen findet nach dem Mittagessen eine Ruhephase statt.

Die Gruppentüren öffnen sich für das Spiel in der Halle oder auf dem Aussengelände sowie gemeinsame Aktivitäten, z. B. das Hallensingen.

Ab Frühjahr 2018 werden wir zusätzliche Räumlichkeiten Am Kattenberge 96a für die Arbeit mit den Kinder und für Besprechungen und Gesprächstermine nutzen können. Außerdem haben wir dort im Keller neue Lagerflächen, so dass sich die Situation in der Kita etwas entzerrt.

Für unsere Vorschulkinder findet wöchentlich eine spezielle Vorbereitung auf die Schule statt. Durch die benachbarte Grundschule können wir einen guten Übergang zwischen Kita und Schule gestalten, hier finden ein regelmäßiger Austausch, sowie einzelne, gemeinsame Aktionen statt.


Unser Kitakonzept wird aktuell überarbeitet.
Unsere Krippe bietet in zwei Gruppen (die Rasselbande und die kleinen Strolche) Platz für jeweils 15 Kinder im Alter von 3 Monaten bis zu 3 Jahren. Pro Gruppe arbeiten 3 pädagogische Fachkräfte, welche um die Mittagszeit durch unsere feste "Küchenfee" stundenweise ergänzt werden. Beide Gruppenräume in der Krippe haben verschiedene "Funktionsecken", wie z.B. Leseecke, Essecke oder Bauecke.

Zudem verfügen sie jeweils über einen separaten Schlafraum und einen  Waschraum mit Wickeltisch. Auch hier haben beide Gruppenräume einen direkten Zugang nach draußen. Wir legen viel wert auf einen strukturierten Tagesablauf mit entsprechenden Ritualen. Dieser gibt den Kindern Sicherheit, aus der heraus sie sich ausprobieren und entwickeln können.

Auszüge aus unseren Tagesablauf:

- gemeinsames Frühstück
- Morgenkreis
- Angebote, SPIELEN, toben, ausprobieren
- gemeinsames Mittagessen (Bioessen der Firma Porschke aus Hamburg)
- Schlafenszeit
- aufstehen, spielen, 1. Abholzeit
- Nachmittagssnack
- SPIELEN, toben, ausprobieren


Zur Eingewöhnung:

Wenn wir neue Kinder in unsere Einrichtung bekommen, bedeutet dieses sowohl für das betreffende Kind, die Großen und Kleinen in der Krippe, wie auch für die gesamte Familie des Kindes eine Veränderung. Der Übergang ist somit für alle Beteiligten eine sensible Phase, die wir gemeinsam mit Ihnen möglichst "gut und gesund" gestalten möchten.

Organisatorisch nehmen wir hierfür schon einmal nur mindestens drei neue Kinder pro Monat neu auf und achten sehr auf eine ausgewogene Gruppenzusammensetzung. Unsere Neubelegung in der Krippe erfolgt in der Regel von Sommer bis November eines Jahres.

Kommt das neue Kind dann zu uns, gewöhnen wir unsere Kleinsten in Anlehnung an da Berliner Eingewöhnungsmodell (nach der Bindungstheorie von John Bowlby) in unseren Krippenalltag ein. Genauere Informationen erhalten Sie hierüber beim Kennenlerntermin oder im persönlichen Gespräch mit den jeweiligen Fachkräften. Grundsätzlich sollten Eltern für die Eingewöhnung etwa zwei Wochen Zeit einplanen.

Übergang von Krippe in Kita:

Ihre Kinder und wir haben den Vorteil, dass die meisten Krippenkinder im Anschluss in eine unserer Elementargruppen wechseln. Das bietet uns die Chance, den Übergang gemeinsam gut zu gestalten und Schritt für Schritt im Alltag vorzubereiten.

Unser aktuelles Krippenkonzept: Krippe_am_Kattenberge_Konzept_2015.pdf

Das  Außengelände bietet richtig viel Platz zum Spielen, Toben und Ausprobieren!

Wir legen Wert auf eine natürliche Umgebung- bei uns kann man mit Baumstümpfen spielen, im Sand buddeln und bauen, sich am Kletterbaum ausprobieren, Trampolin springen und VIELES MEHR.

Zudem bietet das Außengelände genügend Rückzugsmöglichkeiten für Kinder, die einmal ungestört sein möchten.

Künftig werden wir Am Kattenberge 96a noch eine Wiese z. B. für Lauf- und Ballspiele nutzen können.

       
  • Kinder beim Spielen auf dem Außengelände.
  • Die Schaukelpferde sind besonders bei den Kleinen sehr beliebt.
  • Unser Karussel für die
  • Das Krippengebäude von Außen.
  • 20140225 063443